This site supports any browser, including Lynx!
Date::Calc Demo: International Eternal Gregorian Calendar
Date::Calc Demo: Sports Club Events Calendar
Date::Calc Demo: Simple Date Calculator


Salzburger Nockerln


Homepage
What's New
Who am I
Site Map
Gallery
Software
Download
Fluolinks
Archive
Credits

Zutaten:

  • 6 frische Eier
  • 2 Päckchen Vanillinzucker oder das Mark von 1 Vanilleschote
  • die abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eßl. Instant-Mehl
  • 1 Eßl. Butter

Zubereitung:

Sie trennen die Eier in Dotter und Eiweiß und füllen jede Masse in eine Schüssel. Zum Eigelb geben Sie entweder den Vanillinzucker oder das herausgeschabte Mark der aufgeschnittenen Vanilleschote, die abgeriebene Zitronenschale und den Zucker. Dann verrühren Sie diese Zutaten mit den Rührquirlen des elektrischen Handrührgeräts in 2-3 Minuten zu einer cremig-dicklichen Masse. Dadurch löst sich der Zucker ganz auf und verbindet sich mit dem Eigelb.

Damit die Masse an Festigkeit gewinnt, stellen Sie die Creme ins heiße Wasserbad und rühren sie dort weiter, bis sie weißschaumig und so fest ist, daß sie beim Rühren Linien zeigt. Das heiße Wasserbad bewirkt, daß das Eigelb leicht stockt, ohne durch die Hitze zu gerinnen.

Danach schlagen Sie das Eiweiß in einer fettfreien Schüssel mit dem elektrischen Handrührgerät unter Zufügen der Prise Salz zu sehr steifem Schnee.

Auf den Eischnee wird dann die Eigelbcreme und das Mehl gegeben. Sie vermischen dann alles locker miteinander (mittels einer Teigzunge). Der Eischnee soll dabei möglichst nicht "verrührt" werden: Die in den Eischnee geschlagene Luft bildet später "das Gerüst" für die beim Backen aufgehenden Nockerln.

Sie reiben eine feuerfeste Form mit Butter ein und streuen sie gut mit Zucker aus. Dabei den Rand einfetten und mit Zucker bestreuen, damit die Nockerln aufgehen und nicht am Rand der Auflaufform klebenbleiben.

Jetzt füllen Sie die Eiermasse in die Form, bilden daraus 3 Nockerln und streichen sie an den Seiten glatt (mit einer Teigzunge oder Palette). Puderzucker darüberstreuen, der verleiht den Nockerln später die goldgelbe Farbe. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas Stufe 3) auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen. Sie sind genau richtig, wenn die Masse innen noch cremig ist. Mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Guten Appetit!


Last modified: Saturday, 26-Mar-2016 03:04:27 MDT

Copyright © 1997 - 2016 by Steffen Beyer

Follow me on Facebook [Facebook] or Twitter [Twitter]